Titelbild Unterrichtsmaterial

Medienpaket „Safety 1st basic“ neu aufgelegt

Kostenloses Unterrichtsmaterial

[11/07] - Wie funktioniert die soziale Sicherung in Deutschland? Welchen staatlichen Schutz gibt es und wo sind seine Grenzen? Wie kann man privat fürs Alter vorsorgen und welche Versicherungen sind wann wichtig? Antworten gibt es in der überarbeiteten Neuauflage der Unterrichtsmaterialien „Safety 1st basic 2007/2008“ für die Sekundarstufe I.

Soziale Sicherung leicht gemacht


Das Medienpaket „Safety 1st basic“ besteht aus einem Magazin für Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 10 und einer Lehrerhandreichung mit Tipps für den Einsatz der Materialien im Unterricht. Auf der Internet-Plattform www.safety1st.de/basic finden Jugendliche weitere aktuelle Informationen, Cartoons, Schaubilder und ein Lexikon mit Begriffserklärungen.

Aufklären über Altersvorsorge

„Safety 1st“ ist ein Informationsangebot für den Unterricht zu den Themen soziale Sicherung, Altersvorsorge, Versicherungen und Berufsstart. Es vermittelt Jugendlichen altersgemäß sozialpolitische und finanzielle Grundkenntnisse. Neben den Unterrichtsmaterialien für die Sekundarstufe I gibt es auch ein Schüler- und Lehrerheft für die Klassen 11 bis 13. Aktuelle Informationen im Internet bieten jeden Monat neue Anknüpfungspunkte für die Bearbeitung des Themas im Unterricht.

„Safety 1st“ wurde von der Arbeitsgemeinschaft Jugend und Bildung e. V. zusammen mit ZUKUNFT klipp + klar, dem Informationszentrum der deutschen Versicherer, entwickelt und wird fortlaufend aktualisiert. Schulen können die Materialien in Klassensätzen kostenlos beziehen.

Bestelladresse:
Universum Verlag GmbH
65175 Wiesbaden
Telefon: 0611 90 30 132
Fax: 0611 90 30 281
E-Mail:
Internet: www.safety1st.de oder www.universum.de


Quelle: Arbeitsgemeinschaft Jugend und Bildung e. V. - November 2007
 | Übersicht

Zum Anfang der Seite springen
 


 
Druckversion
Diese Seite empfehlen




Home  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  | Textversion