Schüssel mit Äpfeln

Obst und Gemüse

Gesund aber keine Alleskönner

Immer wieder liest man von der gesunden Wirkung, die Obst und Gemüse haben. Wer viel Grünzeug und Früchte isst, scheint vor jeder Krankheit sicher. Stimmt nur beinahe: Gesund ist es schon, aber trotzdem schützt es nicht vor jeder Malässe. Krebs zum Beispiel kann wohl doch nicht durch regelmäßiges Obst- und Gemüse-Essen verhindert werden.

Nur in Einzelfällen, so heißt es in einer im November 2004 vorgestellten Forschungsarbeit, konnte ein wissenschaftlicher Zusammenhang zwischen Krebsvorbeugung und den Essgewohnheiten festgestellt werden. Das Herz aber halten Früchte und Gemüse fit. Das konnte deutlich nachgewiesen werden. Besonders, wer viel Brokkoli, Grünkohl und andere grüne Gemüsesorten und Salat isst, hat gute Chancen, langfristig sein Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu vermindern.

Für die Studie wurden über 100.000 Amerikaner über einen Zeitraum von über 15 Jahren zu ihrer Krankengeschichte und den Ernährungsgewohnheiten befragt.


 | Übersicht

Zum Anfang der Seite springen
 


 
Druckversion
Diese Seite empfehlen

 

Zusatzinfos:


Wer Englisch kann und daran interessiert ist: Hier ist der Link zu der Original-Forschungsarbeit:
jncicancerspectrum.org

Leckere Rezepte und viele Infos rund um süße Früchtchen und pralles Gemüse.
www.5amtag.de

Infos rund um gesunde Ernährung:
www.was-wir-essen.de

Website der Deutschen Gesellschaft für Ernährung
www.dge.de




Home  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  | Textversion